in

“Kollateralmord”: Banksy protestiert gegen die Inhaftierung von Julian Assange mit “Crazy Horse”-Installation

"Collateral Murder" - von Bansky (artists for Assange)

Während seiner Tour in New York enthüllte der Street-Art Künstler Banksy eine seiner bisher politischsten Installationen: das Wandbild “Crazy Horse”. Der Audioguide dazu enthält einen Ausschnitt aus dem umstrittenen Film “Collateral Murder”.

Das geheime Militärvideo wurde im April 2010 von Chelsea Manning an die Plattform WikiLeaks weitergegeben. WikiLeaks veröffentlichte es unter dem Titel “Collateral Murder” (Kollateralmord). Das Video zeigt die wahllose Tötung von mehr als einem Dutzend Menschen im irakischen Vorort New Baghdad, darunter zwei Mitarbeiter der Nachrichtenagentur Reuters.

Quelle und Original: Pressenza Berlin

Newsletter bestellen

Mit dem Klick auf "Abonnieren" bestätigen Sie die Datenschutzrichtlinien.
Jetzt auch bei Telegram abonnieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

21.9kLikes
1.1kFollow us
1.2kFollower
Abonnieren 
Foto: Unsplash/Izzy Park

Jedes 5. Kind in Österreich ist arm. Ein Volksbegehren fordert deshalb 70 % vom letzten Lohn als Arbeitslosengeld

OÖ: FPÖ-Wohnbaulandesrat Haimbuchner halbierte in seiner Amtszeit die Wohnbeihilfe für Alleinerzieher